Erlangen | Beitrag von Virginia Beck

HC Erlangen

Mit der richtigen Strategie nach ganz oben

Beheimatet ist der deutsche Handballverein mit den Farben blau-rot-weiß in der Karl-Heinz-Hiersemann-Halle in Erlangen. Namensträger ist der ehemalige Manager des Zweitligisten CSG Erlangen, der dort in den 1990er Jahren die Fäden zog. Im Zuge dessen rief er den so genannten “Wirtschaftsrat für Spitzenhandball in Erlangen” ins Leben, der sich bis heute darum bemüht, den Sport mit Kultur und Politik in Verbindung zu bringen. Zahlreiche ausgesuchte Vorträge, Gesprächsrunden und kulturelle Veranstaltungen sorgen dafür, dass das Konzept aufgeht.

Bild: HC Erlangen

Handball © by Sergio chi? Ganzo!!!

Die kleine Geschichte des HCE

2001 wurde der HC Erlangen aus der Fusion der Handballabteilungen des damaligen CSG Erlangen und des Bayernligisten HG Erlangen geboren. Im Jahr 2004 stieg die Mannschaft leider in die Regionalliga Süd ab, konnte sich aber 2008 unter Trainer Frank Bergemann wieder in die 2. Handball Bundesliga zurückkämpfen. Das hat der Verein nicht nur den Zukauf neuer Spieler, sondern vor allem durch die Förderung des eigenen Jugendkaders geschafft. Sicherlich tragen aber auch die treuen Sponsoren zum Erfolg bei, indem sie den HC tatkräftig unterstützen. Zu den Haupt- und Premiumsponsoren gehören u.a. Heitec Engeneering Solutions, die Aichinger GmbH oder Fackelmann. Die Erlanger Stadtwerke und die ELO Mineralöl KG zählen zu den Topsponsoren.

Die Dauerkarten kosten je nach Sitzreihe zwischen 250€ und 195€. Stehplätze sind sogar ab 130€ erhältlich. Also, hingehen – es lohnt sich!

headway_footer(); wp_footer(); //Included for plugins headway_html_close();