Fürth | Beitrag von Anna Matthey

Highwayman-Triathlon Fürth

Bild: Highwayman Triathlon Fürth(Quelle: Flickr, CC)

Main-Donau-Kanal Eckersmuehlen © by froutes

Ein junges Sport-Event der Stadt Fürth brachte zum ersten Mal im Juli 2010 den Schiffs- und Autoverkehr zum Stehen und die Bürger zum Schwimmen, Radeln und Laufen: der Highwayman-Triathlon.

750m Schwimmen im Main-Donau-Kanal, 20km Radfahren auf der Autobahn und 5km Laufen im Stadtwald – so sah das Programm für die Hobbysportler aus. So manch anderer traute sich jedoch gleich die harte, olympische Version zu: doppelte Strecke in allen Disziplinen!

Eine Wiederholung des Highwayman (zu Deutsch übrigens “Wegelagerer”) fiel im darauffolgenden buchstäblich ins Wasser, da das Wasser- und Schifffahrtsamt Nürnberg den entsprechenden Abschnitt des Main-Donau-Kanals nicht freigeben wollte. Trotzdem werden die Veranstalter auch in den nächsten Jahren ihr Bestes geben, damit der Fürther Triathlon in Zukunft nie wieder im Straßengraben landet.

headway_footer(); wp_footer(); //Included for plugins headway_html_close();