Arena Nürnberger Versicherung: Lionel Richie

Bild: Arena Nürnberger Versicherung: Lionel Richie

Lionel Richie: Smart wie eh und je ( Foto: Universal Music )


(Fast) besser als der Robbie W.

Beim Konzert in Nürnberg vor zwei Jahren hat Lionel Richie so eine perfekte Show abgezogen, dass sich unser Redakteur Timo nach zunächst argwöhnischer Begutachtung von Lionel Richies „divenhaftem Gang“, seiner „zu engen Samthose und Seidenhemd“ doch noch zu einer wahren Lobeshymne hinreißen ließ. Fast besser als Robbie Williams, so sein damaliges Fazit.

Seit 1968 singt Lionel Richie mit samtweicher Stimme Welthits wie „My greates Love“ oder „Say you, Say me”. Er ist das Urgestein des R&B. Jetzt springt er zurück zu seinen Anfängen: zu neuen Schmusesongs im alten Sound der 80er. Aber gleichzeitig experimentiert er und mischt alte Hits neu. Richies Musik bleibt melodisch, was die langjährigen Fans freut, aber er wagt sich auch auf neues Terrain. Was andere freut.

Zuletzt schrieb Lionel Richie seine Songs nicht alleine, sondern arbeitete mit jungen, angesagten Produzenten zusammen. Dabei vergaß er nicht, wo seine Wurzeln liegen, denn gewidmet ist das Album des The-Commodores-Mitbegründers Richie dem damaligen Wegbegleiter Milan Williams.

Seit der Gründung der Commodores in den 60er Jahren ist Lionel Richie nicht mehr aus dem Pop-Geschäft wegzudenken. Als Songschreiber, Produzent oder Solokünstler räumt er alles ab von „Grammy“ über „American Music Award“ bis hin zu einem Oscar und einem Stern am „Hollywood Walk of Fame“.

In den 90ern flaut der Erfolg ab, doch 2000 schafft er sein Comeback mit dem Album „Renaissance”. Seine alten Songs waren und werden weiterhin auf den Tanzflächen der Discos zu Hause sein.

Kommentare auf Lottas Beitrag bitte hier abgeben!



Eure Meinung zu "Arena Nürnberger Versicherung: Lionel Richie"

headway_footer(); wp_footer(); //Included for plugins headway_html_close();