Arena Nürnberger Versicherungen: Paul Potts

Bild: Arena Nürnberger Versicherungen: Paul Potts

Litt zeitlebens an mangelndem Selbstbewusstsein. Damit ist jetzt aber langsam Schluss, oder Paul Potts? (Bild: PR)


Paul gegen Jimi Blue

AUSVERKAUFT // Paul Potts ist ein echtes Phänomen. Der Engländer hat sich vom Handyverkäufer zum Opernsänger gemausert. Und es sieht tatsächlich so aus, als wäre das Ganze nicht nur ein Werbegag der Telekom. Bei The Dome hat der Engländer sogar Teenies zum Ausflippen gebracht.

Da glaubte man den eigenen Augen und Ohren nicht trauen zu können als Casting-Gewinner Paul Potts bei einer der größten Pop-Musik-Teenie-Veranstaltungen, bei „The Dome“, auftrat. Unter den ganzen anderen Charme- und Talentbolzen wie Jimi Blue Ochsenknecht, Marc Terenzi und Sarah-Connor-Schwester Lulu Lewe. In Frank und Fliege schmetterte er „seinen“ Hit „Nessun Dorma“ aus Giacomo Puccinis Oper „Turandot“, begleitet von einem 30-köpfigen Orchester. Und die Teenies? Fielen fast genauso in Ohnmacht wie die anderen Künstler des Abends ob der emotionalen Gewalt der Musik und des verzaubernden Gesanges des gebisskorrigierten Engländers Paul Potts. Sie kreischten, sie weinten, sie klatschten sich alle die Finger wund, mehr als bei den Ochsenknecht-Brüdern oder Tokyo Hotel. Ein großer Moment für die Oper und ein mehr als erstaunlicher für die Pop- und Jugendkultur.

Kommentare auf Lottas Beitrag bitte hier abgeben!



Eure Meinung zu "Arena Nürnberger Versicherungen: Paul Potts"

headway_footer(); wp_footer(); //Included for plugins headway_html_close();