Rakete

Die Rakete: Kiss Klub mit Daniel Bell

Bild: Die Rakete: Kiss Klub mit Daniel Bell

Ansatz einer Glatze? Tja, Bell ist auch schon seit Jahren im Geschäft (Bild: Magnet Music)


Soundtrack of Robot-City

Daniel Bell ist einer der einflussreichsten Player der House-Szene. Über mittlerweile drei Labels versorgt er die ganze Welt mit seinen minimalistischen, groovenden Beats. Er legt auf in Toronto, New York, Berlin, auf Malta und – in Nürnberg.

Meanz: hier kommt ein extraklasse DJ nach Nürnberg. Daniel Bell spielte einige Jahre in Hip Hop Bands, freundete sich dort mit einfachen Arrangements an und nahm diese in die Elektromusik mit. Er entschlackt die pompösen, überladenen Tracks, lässt belangloses Schmuckwerk weg und liefert auf Hochglanz polierte, minimalistische Elektro-Perlen ab. Einfachheit bis zum Äußersten, knackige Grooves direkt von der Roboterparty.
Sein Stil hat Erfolg und findet auf der ganzen Welt Nachahmer. Er begleitet The Prodigy und Moby als Support-DJ auf deren Tourneen und Gründet Labels und Distributionsfirmen.

Seine letzte Veröffentlichung ist mittlerweile stolze sechs Jahre alt und auch diverse Co-Produktionen sind nicht viel jünger. Der Global Player hat eben viel zu tun: Reist von der Heimat Detroit nach Japan, von dort über Lettland nach Deutschland und Österreich, ein kleiner Abstecher auf Malta, dann noch mal in die Schweiz und nach Dänemark und dann wieder in die USA.

Kommentare auf Lottas Beitrag bitte hier abgeben!



Eure Meinung zu "Die Rakete: Kiss Klub mit Daniel Bell"

headway_footer(); wp_footer(); //Included for plugins headway_html_close();