E-WerkE-Werk

E-Werk: Colours

Bild: E Werk: Colours


Neu und kunterbunt

Nachdem der berüchtigte „Rosa Freitag“ nach seinem 12. Jahrestag im Juni diesen Jahres kurzerhand in Frührente verabschiedet wurde, fährt das E-Werk wieder mit einer „Rosa Party“ auf. Colours heißt die neue Regelveranstaltung für Lesben, Schwule und andere Partywütige.

Bis auf den Namen hat sich allerdings nicht viel verändert – zu House, Black, aktuellem Pop und 90ern feiern die Massen noch immer im großen Saal, ab und an wird das Tanzwerk oder die Mehrzweckbühne für 70er und 80er freigegeben. Und kunterbunt statt nur „Rosa“ war jeder zweite Freitag im Monat ja schon lang.

Neu allerdings sind die sexy Gogos – mal männlich, mal weiblich – die, zumindest einer Hälfte der Partymeute den Kopf verdrehen und die Temperatur im immer prall gefüllten Saal auch im kältesten Winter in hochsommerlich anmuten lassen. Zusätzlich lassen sich die Veranstalter jeden Monat eine neue Überraschung oder auch Themenpartys einfallen.
Ob auf der Suche nach einem Date, ob Homo oder Hetero, wer ausgelassen feiern will, sollte sich dieses Urgestein der Rosapartyszene der Region nicht entgehen lassen.

Kommentare auf Lottas Beitrag bitte hier abgeben!



Eure Meinung zu "E-Werk: Colours"

headway_footer(); wp_footer(); //Included for plugins headway_html_close();