E-Werk: Karamelo Santo

Bild: E Werk: Karamelo Santo

Karamelo Santo machen gerne Krach! (Bild: PR)


Eine Menge Krach

“Haciendo Bulla”, so hieß das Album der argentinischen Ska-Punk-Formation Karamelo Santo von 2004. Auf Deutsch bedeutet das soviel wie “Eine Menge Krach machen”. Und Krach machen sie noch heute, aber einen, der sich wohlgelaunt aufs Gemüt schlägt.

Der Reggae-Einfluss, der bei Karamelo Santo immer wieder rauszuhören ist, nimmt dem meist hohen Tempo zwischendurch auch mal die Geschwindkeit, lässt einen durchschnaufen und Sonnenfeeling entstehen. Der Rest ist Springen, Tanzen, Ausflippen zu starkem Bläsersound und Pogo-Attacken. Saftig und geschmackvoll im Sound wie ein argentinisches Rindersteak im Geschmack. Mitreissend!

Kommentare auf Lottas Beitrag bitte hier abgeben!



Eure Meinung zu "E-Werk: Karamelo Santo"

headway_footer(); wp_footer(); //Included for plugins headway_html_close();