E-Werk: Malene Mortensen

Bild: E Werk: Malene Mortensen

Die junge Dänin verzaubert. (Bild: PR)


Beyoncé des Jazz

Als Jazzkünstlerin in den Pop Charts zu stehen, ist gar nicht leicht – Malene Mortensen hat es mit Talent und Sexiness geschafft. Mit den Songs vom Album „Date with a dream“ will uns die junge Dänin auch live verzaubern.

Mit 19 war Malene beim Eurovision Song Contest. Heute tourt sie alleine durch Europa. Ein wandelnder Männertraum. Ihr neues Album „Date with a dream“ heißt denn auch so. Malene singt eigene Lieder aus dem Herzen in die Herzen und Interpretationen der Jazzklassiker. Beides so zart wie verrucht. Wir hören auch Pop und Soul durch. Jazz zeitgemäß, gespielt von einer erstklassigen Band, vorgetragen von einer zauberhaften Stimme – dazu in dieser Gestalt!

Malene Mortensens „Date with a dream“ steht an der Spitze der Jazz Charts und einige der Songs sogar in den Pop Hit-Listen. Aber das ist kein Wunder mehr, wenn man hört wen Malene Mortensen als ihre Vorbilder nennt. Neben Jazz-Größen wie Nancy Wilson sind das auch Beyoncé Knowles und Christina Aguilera.

So kriegt Malenes Musik immer auch einen Touch Pop und ein wenig Soul. Sechs der elf Lieder auf ihrem neuen Album hat Malene selbst geschrieben. Die anderen Titel sind Interpretationen bekannter Jazzklassiker, denen Malene Mortensen ihren Stempel aufsetzt. Alle Aufnahmen haben eines gemeinsam: sie haben das Zeug zu echten Hits und die Fähigkeit, das Publikum zu verzaubern. Vorne weg die Männer.

Kommentare auf Lottas Beitrag bitte hier abgeben!



Eure Meinung zu "E-Werk: Malene Mortensen"

headway_footer(); wp_footer(); //Included for plugins headway_html_close();