Franken

Geht’s Stahlmann an den Kragen? Club Fans fordern Rücktritt

Mittwoch, 11.04.2012, 20Uhr. Der 30. Spieltag der Fußballbundesliga geht in die zweite Runde. Auf dem Programm stehen wichtige Spiele. Natürlich Dortmund – Bayern, sowie das Heimspiel 1.FCN gegen S 04.

Bild: Gehts Stahlmann an den Kragen? Club Fans fordern Rücktritt
Klar, als Dauerkarten-Besitzer begibt man sich natürlich ins e@syCredit Stadion und guckt seinen Glubb live. Für alle, die keine Karten mehr bekommen haben, bleiben überfüllte Kneipen und Pubs, die das Spiel übertragen oder eben das Nürnberger Volksfest. Im Festzelt Hax’n Liebermann des Club-Aufsichtsrats Fritz Stahlmann kann man sich das Top-Spiel zu Gemüte führen, daneben gibt’s fränkisches Essen und lecker Bierchen. So dachten sich das zumindest einige Fans des 1.FCN. Die liefen am Abend des 30. Spieltages in besagtem Festzelt auf, und dachten, sie befänden sich im falschen Film!

Ein Blau-roter Albtraum

Auf der Homepage Rot-Schwarze-Hilfe beschwerten sie sich nicht nur über die ausgewählte Tagesdekoration aus blau-roten Bayernschals. Nein, direkt vor der Leinwand befanden sich auch noch Plätze, die extra als  VIP-Bereich für Bayern-Fans deklariert waren. Auf Leinwand läuft auch nicht das Club-Spiel, nein, da kommen nur die Bayern. Jetzt könnte man natürlich anmerken, dass Sky seinen Schwerpunkt eben selbst auf das Dortmund-Bayern-Spiel gelegt hat, aber wenn so der FCN zu kurz kommt, dann schaltet doch bitte um. Dafür sind die Fernbedienungen doch da.

Seit wann sind wir bitte Bayern?

Während die Facebook-Seite „Wir sind Franken keine Bayern“ eigens einen Liveticker schaltet, und seine Club-Fans auf dem Laufenden hält, wird andernorts nicht mal das Club-Spiel gezeigt. Aber wie kann das sein? Hallo? Sind wir etwa nicht in Franken? Unterstützen wir etwa unseren Heimatverein nicht mehr? Und als ob das noch nicht genug wäre, vernichtet unser FCN den Freundschaftsverein Schalke 04 (was vorher wohl keiner gedacht hätte) mit 4:1, und entfernt sich so immer weiter vom Thema Abstieg – und die Bayern verlieren. Im Club-Spiel fallen insgesamt 5 Tore, Dortmund schießt nur 1. Mal ganz ehrlich Leute, wen interessieren da noch die Bayern? Selbst Fritz Stahlmann findet sich im bequemen Sesselchen im Stadion ein, und genießt das grandiose Spiel. Die Frage bleibt also: Wiese blieb der Club im Festzelt auf der Strecke? Und warum werden Club-Fans dort so böse verprellt?

Fans fordern nun „Stahlmann Raus!“ Wie die Angelegenheit ihr Ende findet, ist unklar.

Was ist eure Meinung dazu. Unten in der Kommentarfunktion könnt ihr diese sagen.

Kommentare auf Virginia Becks Beitrag bitte hier abgeben!



Eure Meinung zu "Geht’s Stahlmann an den Kragen? Club Fans fordern Rücktritt"

headway_footer(); wp_footer(); //Included for plugins headway_html_close();