Stadthalle Fürth: Deichkind

Bild: Stadthalle Fürth: Deichkind


…und brüllen heiser Servus

Exquisite Niveauverachtung, pädagogisch wertvolle Orgien, salonfähiges Trichtersaufen. Was den Hippies ihr Jimi Hendrix war, ist Deichkind für unsere sympathische Generation Komasaufen, Soundtrack zum Lebensgefühl und so. Zum vorerst letzten mal auf Touren, wer nicht dabei ist, ist ein Spießer.

Die Videos auf Youtube kennt man ja, als die Deichkinder zum totalen Remmi Demmi beim Splash-Festival 2006 das Publikum auf die Bühne zum Standardtanz bitten und im lustigen Kollektiv die Bühne zerlegen. Wer das schon krass findet, dem empfehlen wir 2 Wochen Bootcamp, um körperlich für den Exzess vorbereitet zu sein. Selbstverständlich besteht für Besucher Helmpflicht, mit Schienbeinschonern und Nierengurt seid Ihr ebenfalls gut beraten.

Die Jungs legen nämlich für ihre letzte Tour noch mal eine Baggerschippe drauf: Es wird mehr Gaffatape, mehr Zitze, mehr Plastiktüten als je zuvor geben – schnell pulsierendes Herz, was willst Du mehr? Käseberge, Wodka-Wasserfälle, Bierduschen, Möbel aus dem Fenster, Vogelkäfige, Trampoline? Alles kein Problem, Deichkind hat definitiv alles zu bieten, was für eine seriöse Party benötigt wird!

Kommentare auf Lottas Beitrag bitte hier abgeben!



Eure Meinung zu "Stadthalle Fürth: Deichkind"

headway_footer(); wp_footer(); //Included for plugins headway_html_close();