Stadthalle Fürth : Manowar

Bild: Stadthalle Fürth : Manowar


Die lauteste Band der Welt

Lange Haare, muskelbepackte Körper, ungehobeltes Betragen, mythische Songs, damit verbindet man die lauteste Band der Welt. Aber hinter diesem martialischen Gebaren stecken echte Könner, sonst wären sie nicht seit über 25 Jahren im Geschäft.

Die musikalischen Mittel in den Liedern Manowars orientieren sich einerseits an kraftvoll orchestralen und melodiösen Vorbildern aus der sinfonischen Musik, andererseits aber auch an eingängigen folkloristischen Elementen der verschiedensten Kulturkreise. Besondere Ausdruckskraft wird den Liedern durch die sehr facettenreiche Stimme des Sängers Eric Adams und mit der Lautstärke verliehen. Im Juli 2008 hat die Band einen offiziellen Guinness Weltrekord mit einem Schalldruck von 139dB aufgestellt.

Ein Markenzeichen der Band ist das magisch-mystisch angehauchte Selbstverständnis: So wurde der zweite Plattenvertrag mit dem Blut der Musiker unterzeichnet. Dieses Selbstverständnis findet sich auch in vielen Liedtexten wieder. Dabei werden beispielsweise Motive der nordischen Mythologie und entsprechender Heldensagen aufgegriffen und mit Begriffen wie Ehre und Ruhm zum Beispiel im „Kampf“ gegen sogenannte Poser und dem falschen Metal vermengt. Mit der „Hammer of the Gods“ Tour besuchen uns die Altrocker endlich wieder und haben Special Guests wie Metalforce und HolyHell im Gepäck.

Kommentare auf Lottas Beitrag bitte hier abgeben!



Eure Meinung zu "Stadthalle Fürth : Manowar"

headway_footer(); wp_footer(); //Included for plugins headway_html_close();