Tafelhalle: Electric Zoo

Bild: Tafelhalle: Electric Zoo

Bunte Bilder, wie die Haut eines Chamäleons, gibt’s an den Wänden bei der Electric-Zoo-Party! (Bild: Pixelio)


Auf wilde Farben springender Beat

Die Party Electric Zoo kreuzt ein Chamäleon mit einem Kanguru! Der Videokünstler Frieder Weiss projiziert verwirrende, wilde Farbenspiele und computeranimierte Tänzer an Wände, während aus den Boxen funkige Electro-Groove-Beats von Wildstyle-Resident Ekki Electrico und DJ Jayl Funk springen.

Die Electric Zoo macht Evolution! Eine neue Partyart entsteht durch die Kreuzung eines Chamäleons mit einem Känguruh. Je nachdem, wie sehr die elektronischen Funkbeats von Wildstyle Resident Ekki Electrico und DJ Jayl Funk in die Sprunggelenke wummern, klappts auch mit Antilope oder Affe. Nicht austauschbar ist dagegen das wilde Farbenspiel von Videokünstler Frieder Weiss! Er projiziert Buntes an die Wände, lässt computeranimierte Tänzer mit realen der Tanzgruppe Emily Fernandez zu Schattenspielen verschmelzen und sorgt so für Chamäleontypische, aus dem Kopf fallende, Staunaugen!

Kommentare auf Lottas Beitrag bitte hier abgeben!



Eure Meinung zu "Tafelhalle: Electric Zoo"

headway_footer(); wp_footer(); //Included for plugins headway_html_close();